Rückblick

Rückblick Spielzeit 2018/2019

__________________________________________________________________________

„Die Hochzeit des Figaro“ am Theater für Niedersachsen,

www.tfn-online.de 

Musikalische Leitung Florian Ziemen
Inszenierung Wolfgang Nägele
Ausstattung Hannah König

Gräfin oder Marcellina: Isabell Bringmann 

_______________________________________________________________________

Konzerte mit dem Wiener Mozartorchester

www.mozart.co.at

Arien und Duette von W.A. Mozart
Isabell Bringmann, Sopran

Musikverein Wien und Staatsoper Wien

_________________________________________________________________________

St. Marien Bergedorf

Vesperae solennes und Ave verum corpus, W.A.Mozart,     Sopran: Isabell Bringmann

__________________________________________________________________________

Jurorin beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ Hamburg-Ost

___________________________________________________________________________

Konzert in St. Pankratius Ochsenwerder, Stunde der Kirchenmusik,

Arien von G.F. Händel,         Isabell Bringmann, Sopran

______________________________________________________________________

Rückblick Spielzeit 2017/18

Konzerte mit dem Wiener Mozartorchester www.mozart.co.at 


im Wiener Musikverein und der Wiener Staatsoper, Arien und Duette von W.A. Mozart
Isabell Bringmann, Sopran

__________________________________________________________________

Theater für Niedersachsen

www.tfn-online.de

B.Smetana
Die verkaufte Braut

Regie: Guillermo Amaya
Ausstattung: Philippe Miesch
Musikalische Leitung: Gabriel Venzago

Ludmilla: Isabell Bringmann

_____________________________________________________________________

Konzerte mit dem Projektchor Josephinum, Mitglieder der TfN-Philharmonie Hildesheim

F. Mendelssohn-Bartholdy, Elias

Leitung: Annette Broll           Sopran: Isabell Bringmann

______________________________________________________________________

Jurytätigkeit im Regional – und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, Hamburg

__________________________________________________________________

Dirigentenforum des deutschen Musikrats

Auswahldirigieren, Nürnberg

Arie der Frau Flut aus „Die lustigen Weiber von Windsor“

Nürnberger Symphoniker

Sopran: Isabell Bringmann

_________________________________________________________________

Konzert in der Johanneskirche, Hamburg

„L`abbe Agathon“ von Arvo Pärt

für Cello-Oktett und Sopran

Sopran: Isabell Bringmann

_____________________________________________________________________

Rückblick Spielzeit 2016/2017

Konzert bei der 30. Bachwoche Lüneburg 2016

www.bach-woche.de
St. Nicolai, Lüneburg
Hugo-Diestler-Ensemble
Lüneburger BachorchesterJ.S.Bach
Kantate Lobe den Herrn BWV 137
Magnificat
Leitung: Erik Matz

Konzert in der Kreuzkirche Hildesheim, Lieder, Arien und Duette

Sopran Isabell Bringmann
Alt Nicole Pieper

Goetheanum, Dornach, Schweiz
www.goetheanum-buehne.cu
Großer Saal
W.A. Mozart
Die Zauberflöte
Erste Dame: Isabell Bringmann

Konzert mit der Städtischen Cantorei Lüneburg  www.cantorei-lueneburg.de G.F.Händel, Messias, Dom zu Bardowick, Leitung: Birgit Agge, Sinfonietta Lübeck

Landeszeitung Lüneburg vom 28.11.2016 : „Paulus“-Kollegin im Vorjahr war auch Isabell Bringmann, die unter anderem ihre Sopranarie „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“ so vollendet und intensiv singt, dass sie ruhig doppelt so lang sein dürfte.

Jurymitglied beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, Hamburg

Solistin beim Dirigentenforum des Deutschen Musikrats

Theater für Niedersachsen www.tfn-online.de B.Smetana Die verkaufte Braut,  Regie: Guillermo Amaya
Ausstattung: Philippe Miesch
Musikalische Leitung: Gabriel Venzago, Ludmilla: Isabell Bringmann

A. Bruckner, Te Deum  Musikalische Leitung: Werner Seitzer, Sopran: Isabell Bringmann

Konzerte mit dem Wiener Mozartorchester www.mozart.co.at
Arien und Duette von W.A. Mozart
Isabell Bringmann, Sopran

 Rückblick Spielzeit 2015/16

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
W.A.Mozart
Die Zauberflöte
und
Die Zauberflöte für Kinder
Erste Dame: Isabell Bringmann

Die Zauberflöte/ Gastspiele
Theater Uelzen
Theater Diepholz
Theater Nienburg

Konzert mit der Kantorei
St.Maria-Magdalenen, Reinbek/Hamburg
W.A.Mozart
Messe c-moll
Leitung: Hartmut Petry
Lüneburger Bachorchester

Goetheanum, Dornach, Schweiz
www.goetheanum-buehne.cu
Großer Saal
W.A. Mozart
Die Zauberflöte
Erste Dame: Isabell Bringmann

Konzert mit der Andreaskantorei Hildesheim
www.andreaskantorei.de
St. Andreas, Hildesheim
A.Bruckner Messe f-moll
Leitung: Bernhard Römer

Konzerte mit dem Wiener Mozartorchester
www.mozart.co.at
Arien und Duette von W.A. Mozart
Isabell Bringmann, Sopran

Rückblick Spielzeit 2014/15

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de

F. Poulenc
Gespräche der Karmeliterinnen
Madame Lidoine

Hildesheimer Allgemeine vom 23.3.2015:
„Die neue Priorin ( exzellent: Isabell Bringmann, ihr stehen unglaubliche sängerische Kraftreserven zur Verfügung, sie durchdringt den Text makellos) ist vom ersten Auftritt an eine Persönlichkeit.“

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de

W. A. Mozart
Die Zauberflöte
1. Dame

Hildesheim, großes Haus
Gastspiele:
Theater Emden
Theater Nienburg

Konzerte mit dem Wiener Mozartorchester
www.mozart.co.at
Musikverein, Wien
Staatsoper, Wien
Mozartarien und Duette

10. Juli 2015
Romantische Nacht
St. Andreas, Hildesheim
St. Andreaskantorei und Kammerchor
Göttinger Symphoniker
Mendelssohn-Bartholdy
Symphonie Nr.2 B-Dur op.52 „Lobgesang“

Rathaushalle Hildesheim
Liederabend „Rosen“
Isabell Bringmann, Sopran
Leif Klinkhardt Klavier

25. Februar 2015
Theater Stadeum Stade
www.stadeum.de

W. A. Mozart
Die Zauberflöte
Pamina

6. Dezember 2014
St. Magdalenen, Reinbek/Hamburg
J. S. Bach
Lüneburger Bachsolisten
Weihnachtsoratorium I-III

18. November 2014
Großhansdorf-Schmalenbeck
Schmalenbecker Abendmusik
Brahms-Requiem

18./19. Oktober 2014
Carl Orff
Carmina Burana
Projektchor Josephinum Hildesheim
Harbarnsen

Rückblick Spielzeit 2013/14

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
Benjamin Britten
Peter Grimes
Ellen Orford

Das Opernglas 1/2014:
„Der ungeheuren Energie des Grimes-Darstellers setzte Isabell Bringmann eine sehr emotionale, anrührende Darstellung der Ellen Orford entgegen. Stimmlich überzeugte sie sowohl in lyrischen Passagen als auch in dramatischen Aufschwüngen, die sie mit sicher ansprechender Höhe souverän meisterte.“

10. Juni 2014
Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR
Dr. Haydn`s Night
In Verbindung mit der Landesausstellung
„Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714-1837“
„The battle of the Nile“, Kantate für Sopran und Klavier
„Szene der Berenice“, für Sopran und Orchester

23./24. Mai 2014
Wiener Mozartorchester
www.mozart.co.at
Wien, Musikverein
Mozartarien und Duette

16./17. Mai
Wiener Mozartorchester
www.mozart.co.at
Wien, Musikverein
Mozartarien und Duette

22. April 2014
Theater Rudolstadt
W. A. Mozart
Figaros Hochzeit
Gräfin

21. April 2014
Festliches Osterkonzert
St.Bernard, Hamburg
Geistliche Arien von Händel und Mozart

21. März 2014
Dirigentenforum des Deutschen Musikrates
Auswahldirigieren
Nürnberger Symphoniker
Otto Nicolai
Die lustigen Weiber von Windsor
Arie der Frau Fluth

16. November 2013
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Elias
Die Witwe
Kantorei Maria Magdalenen, Reinbek

Rückblick Spielzeit 2012/13

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
Franz Lehar
Land des Lächelns (Wiederaufnahme)
Lisa

Rückblick Spielzeit 2011/12

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
Jaques Offenbach
Hoffmanns Erzählungen
Antonia

Opernnetz.de:
…Isabell Bringmann als Antonia überzeugte vor allem mit hinreißend gesungenen lyrischen und schwebenden Piano-Phrasen…

Rückblick Spielzeit 2010/11

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
W. A. Mozart
Figaros Hochzeit
Gräfin

Rückblick Spielzeit 2009/10

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
Richard Wagner
Die Meistersinger von Nürnberg
Eva

Das Opernglas 12/2009
„Als Eva zeigte einmal mehr Isabell Bringmann, was ihr lyrischer Sopran zu leisten vermag. Mühelos schwang sich dieser in die Höhe hinauf und bestach durch eine wunderbare Pianokultur. In den Ensembles und dem Duett mit Sachs im zweiten Aufzug etwa beeindruckte sie nicht nur mit hervorragender Textverständlichkeit, sondern auch mit ihrem guten musikalischen Einfühlungsvermögen in ihre Partner.“

Theater für Niedersachsen
www.tfn-online.de
Franz Lehár
Land des Lächelns
Lisa

Das Opernglas 4/2009
„Für Genuss sorgte auch Isabell Bringmann als Lisa, die … mit absolut sicherer Höhe und souveränen Spiel punktete.“